Archiv des Autors: Christian Jasper

Rettungsschwimmer am Strand

Ausbildung

Rettungsschwimmabzeichen für die Kinder- und Jugendarbeit

Wer mit Kindern und Jugendlichen Schwimmen geht, trägt die Aufsichtspflicht. Damit man im Ernstfall gut vorbereitet ist, sollte man als Gruppenleiter rettungsfähig sein. Um Dich dafür fit zu machen, bieten wir ab Montag, 6. Februar, in Kooperation mit Stadtjugendseelsorge und DLRG Bonn einen Kurs für das Rettungsschwimmabzeichen in Bronze und Silber an. Damit bist Du perfekt vorbereitet, wenn Du im Sommer mit Kindern oder Jugendlichen wegfährst und beim Schwimmen die Aufsicht übernehmen sollst.

ab dem 6. Februar 12 Termine immer montagabends im Hallenbad Beuel (außer Rosenmontag, Ostermontag und 1. Mai, maximal zwei Fehltermine)

Kostenbeitrag: 60 Euro für alle, die in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv sind oder werden wollen (inklusive Eintritt und Prüfungsgebühren)

Die Zahl der Plätze ist stark begrenzt. Bei Interesse bitte schnell anmelden!

Die Anmeldung und alle weiteren Infos findest Du auf der Campanile-Homepage!

Sternsinger besuchen Oberbürgermeisterin Dörner

Am Dreikönigstag haben rund 30 Sternsingerinnen und Sternsinger aus der ganzen Stadt auch Oberbürgermeisterin Katja Dörner im Stadthaus besucht. Sie wünschten ihr und allen Menschen in Bonn ein frohes neues Jahr und brachten selbstverständlich den Segensaufkleber an der Bürotür an.

Die Oberbürgermeisterin bedankte sich bei allen Aktiven für den großen Einsatz. Auf Facebook schrieb sie anschließend: „Sehr besonderer Besuch im Stadthaus – danke für den Segen und das Engagement, ich hoffe auf viele Spenden für Kinder, die Unterstützung brauchen.“

Auch BDKJ-Präses Christian Jasper freute sich, mit einer so großen Gruppe ins Stadthaus ziehen zu können, wie es vor der Corona-Pandemie üblich war. Er sagte: „Wir alle haben an Weihnachten Geschenke bekommen, über die wir uns gefreut haben. Eben diese Freude wollen wir weitergeben und dafür sorgen, dass auch ärmere Kinder die Chance auf eine gute Entwicklung haben.“ Außerdem mache es einfach Spaß, miteinander unterwegs zu sein und Gutes zu tun.

Organisiert wird das Sternsingen deutschlandweit vom Kindermissionswerk gemeinsam mit dem BDKJ.

10. bis 18. März 2023: Skifreizeit im Zillertal

Vom 10. bis 18. März 2023 findet die erste Skifreizeit von BDKJ und Stadtjugendseelsorge Bonn im Zillertal statt. Wir nutzen die Woche zum Ski- und Snowboardfahren, aber auch um miteinander eine gute und erholsame Zeit zu verbringen. Selbstverständlich gibt es zwischendurch immer wieder Zeit für Ruhe und Besinnung. Die Anmeldung ist ab dem 1. Oktober möglich; die Zahl der Plätze ist begrenzt.

Weitere Infos und Anmeldung auf der Homepage der Stadtjugendseelsorge.

Skifreizeit 2023: Mit dem BDKJ Bonn ins Zillertal
Spielenachmittag für Gelüchtete im Campanile

Spielenachmittag für Geflüchtete

Mehr als 2100 Geflüchtete aus der Ukraine leben derzeit in Bonn, unter ihnen viele Kinder mit ihren Müttern. Einige sind nun vorläufig in der Bonner Altstadt und in Hotels rund um den Hauptbahnhof untergebracht, zeitweise gab es auch eine Notunterkunft in einer Turnhalle. Um ihnen etwas Abwechslung zu bieten, haben Freiwillige aus der Stadtjugendseelsorge und dem BDKJ Stadtverband Bonn im Frühjahr einmal in der Woche die Tore zum Campanile geöffnet. Aufgrund der veränderten Nachfrage ruht die Aktion derzeit.

BDKJ Stadtversammlung 2022

Stadtversammlung 2022

Am Mittwoch, 9. März 2022, hat die letzte BDKJ-Stadtversammlung stattgefunden. Die Mitgliedsverbände berichteten mit kreativen Zeitungszeiten aus ihrem Verbandsleben. Außerdem berichteten Christian Dieckmann und BDKJ-Präses Kaplan Christian Jasper von ihren Aktivitäten als Stadtvorstand und legten einen Kassenbericht vor. Der amtierende Vorstand wurde für die Zeit bis zum Ende des Geschäftsjahres 2021 entlastet.

Ohne größere Diskussionen verabschiedete die Stadtversammlung eine neue Satzung. Damit hatte sich der Stadtverband bereits im vergangenen Jahr beschäftigt, doch ergab sich aus den Rückmeldungen des Diözesanvorstandes weiterer Änderungsbedarf.

Inhaltlich beschäftigte sich die Stadtversammlung außerdem mit Rückmeldungen auf die von Papst Franziskus angekündigte Weltsynode zu Reformfragen der katholischen Kirche.