Sternsingen 2015

DSC_0890

Segne diese Kneipe

BONN. Elf Jugendliche und junge Erwachsene vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) haben sich am Freitagabend, 2.1.2015, auf den Weg gemacht, um als Sternsinger den Segen in Bonner Kneipen zu bringen. In farbenfrohen Gewändern, goldbehangen, mit einem leuchtenden Stern und sogar einem Kamel ausgestattet, sammelten sie Geld für notleidende Kinder weltweit.

„Segen bringen, Segen sein. Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit“ lautet das diesjährige Motto der Sternsingeraktion. Bereits zum zweiten Mal zogen die Jugendlichen vom BDKJ Bonn los, um auf diese Weise die etwa 3000 Kinder-Sternsinger im Erzbistum Köln zu unterstützen. „Wir möchten mit dieser Aktion die Kirche dorthin bringen, wo die Menschen sind.“, sagt Gabriel Kunze, Vorstandsmitglied des BDKJ Bonn. „Gleichzeitig wird es von Jahr zu Jahr schwieriger Kinder zu finden, die sich für das Sternsingen begeistern, so dass wir immer weniger Haushalte erreichen.“  Sternsingen2015.2.2

1959 wurde die Aktion Dreikönigssingen erstmals durchgeführt und gilt inzwischen als größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Träger sind das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend. Die Spenden der kleinen und großen Sternsinger werden gesammelt und fließen in Hilfsprojekte für notleidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa.

Die Reaktionen auf die großen Sternsinger sind gemischt. Viele freuen sich auf uns und unterstützen das Projekt. Andere sind irritiert, weil sie Kinder erwarten.“, so Kunze. Die Idee der jugendlichen Sternsinger stammt aus Köln, wo sie bereits seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführt wird. „Wir hoffen, dass wir die Aktion auch in Bonn etablieren können.“, sagt Stadtjugendseelsorger Pfr. Dr. Meik Schirpenbach.

1 thought on “Sternsingen 2015

  1. Pingback: Wir kommen daher… | Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ)

Kommentar verfassen